Über mich

Hallo!

Ich heiße Szymon Jakubowski und hier ist meine Geschichte

Ein Traum, ein großer Pianist zu sein

Mit 20 Jahren begann das Abenteuer meines Lebens. Ich wurde für ein Klavierstudium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin zugelassen. Die Zusammenarbeit mit angesehenen Professoren und mein kontinuierliches „Eintauchen“ in die Welt der Klaviermusik motivierten mich zum Üben. Ich glaubte fest daran, dass ich nach dem Abschluss ein großer Konzertpianist sein werde.

Ich wollte immer besser werden, aber im Laufe der Zeit hatte ich das Gefühl, dass ich nicht mehr vorankam. Ich wurde immer ungeduldiger mit meiner musikalischen Unreife und technischen Unvollkommenheit. Das Wichtigste, das mir gefehlt hat, war Freude und Spaß an der Musik. Es hatte für mich keinen Sinn, sich so anzustrengen. Etwas musste sich ändern.

F. Chopin – Andante spianato et Grand Polonaise Es Dur, Aufnahme 2004

Improvisation machte mich und meine Musik wieder lebendig

Ein Jahr nach meinem Diplom begann ich Orgel zu spielen. Ich merkte, dass meine Freude am Musizieren langsam zurückkehrte. Dieses Instrument fühlte sich wie ein Orchester an. Es inspirierte mich sehr. Die unermessliche Vielfalt an Klängen regte meine Fantasie an. 

Ein wichtiger Wendepunkt war ein Orgelimprovisationskonzert, das ich eines Tages hörte. Nie zuvor hatte ich jemanden gehört, der das ganze Konzert improvisierte. Wie war es möglich, dass eine Improvisation wie eine Komposition klang? Wie aufregend musste es sich anfühlen, über verschiedene Themen zu fantasieren und die Musik aus eigenem Herzen frei fließen zu lassen?
Durch die Orgelimprovisation lernte ich, musikalische Strukturen und Modelle zu sehen. Musik wurde zu einer Sprache, die ich viel besser verstand und von der ich keine Angst mehr hatte. Improvisation wurde für mich der beste Weg, mich musikalisch auszudrücken.

Improvisation: Romantische Fantasie, Aufnahme 2014, Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin

Du kannst auch frei musizieren

Heute bin ich sehr dankbar dafür, dass ich Klavier und Orgel spielen kann. Beide Instrumente geben mir viel Freude, die ich mit dem Publikum in Konzerten und mit meinen Studentinnen und Studenten teile. Alles, was ich gelernt habe, möchte ich weitergeben, insbesondere an die Menschen, die Freude am Musizieren finden wollen und versuchen möchten, frei ohne Noten zu spielen. 

 

Wenn du dich für Improvisation interessierst, lade ich dich herzlich ein, auf meine Website zu schauen. Hier findest du verschiedene Informationen, Tipps, Videos zum Thema Klavier- und Orgelimprovisation: www.improstation.com (die Webseite ist noch in der Vorbereitung)

Lebenslauf für die Presse (DE, EN, PL)

info@szymonjakubowski.com

© 2022 Szymon Jakubowski

Cookie Consent mit Real Cookie Banner